Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuelles

Veranstaltungstermine

01.03.2019: Fasching in der Kirche Leest, ab 17.30 Uhr [mehr]

02.03.2019: Mitgliederversammlung SG Töplitz, 19 Uhr [mehr]

04.03.2019: Rosenmontagsball Werder (Havel), 20 Uhr [mehr]

04.03.2019: Fasching Inselschule, ab 8 Uhr [mehr]

21.03.2019: Stadtverordnetenversammlung im Schützenhaus Werder (Havel), 18.30 Uhr

02.04.2019: Bürgersprechstunde, 17 Uhr

02.04.2019: Ortsbeiratssitzung, 18 Uhr

06.04.2019: Vernissage Galerie Töplitz, ab 16 Uhr [mehr]

AG Kinder können Erste Hilfe leisten

Am 22.02.2019 wollten wir eigentlich eine Eisrettung durchführen, aber es war leider zu warm. Deshalb wiederholten wir Teile aus der Ersten Hilfe.

Der Umgang mit Verbandmaterialien wurde geübt und es entstanden wieder interessante Varianten. Danach ging es um Tragetechniken. Alle Möglichkeiten die die Feuerwehr hat wurden ausprobiert. Ob ohne Hilfsmittel, mit dem Tragetuch oder mit der Trage, alle „Verletzten wurden durch die Kinder sicher gerettet und transportiert ... [Mehr]

Löschzug 3 übt den Ernstfall

Am 19.02.2019 fand in Derwitz die Löschzugausbildung der Feuerwehren aus Derwitz, Phöben und Töplitz statt. Auf dem Programm stand: Übung Verkehrsunfall, MANV (Massenanfall von Verletzten). Da es mit der Bereitstellung eines Busses leider nicht geklappt hat musste improvisiert werden und somit wurde ein Verkehrsunfall mit 2 Kleintransportern simuliert. Nach der ersten Lageerkundung durch den Zugführer stand fest: 8 „verletzte“ Kinder, davon 2 Bewußtlose. Die Einsatzabschnitte: Rettung, Sicherung und Verletztensammelstelle wurden gebildet und alle Einsatzkräfte arbeiteten Hand in Hand. Nach 15 min waren alle Verletzten geretten und wenig später die Erste Hilfe in der Verletztensammelstelle (Fahrzeughalle FF Derwitz) abgeschlossen. Die Fahrzeuge wurden gesichert, der Brandschutz hergestellt. Jetzt wäre die Übergabe an den Rettungsdienst erfolgt. Unter den Augen der Stadtwehrführung zeigten die Kameraden ihr Können, auch wenn nicht alles perfekt geklappt hat, waren alle zufrieden. Vielen Dank an die Jugendfeuerwehr Derwitz die sich als „Verletzte“ zur Verfügung gestellt hatten ... [Mehr]

Aktuelle News der Kirche Töplitz

Regionalentscheid zum Vorlesewettbewerb

Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser in Potsdam-Mittelmark West? Beim Regionalentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lesen die Siegerinnen und Sieger der Schulentscheide in Stadtbibliothek Werder (Havel) um die Wette. Der Regionalentscheid findet am Mittwoch, 27. Februar, um 14 Uhr, in der Stadtbibliothek Werder (Havel) in der Brandenburger Straße 1a, statt. Insgesamt nehmen zehn Schulsieger teil. Die Presse ist herzlich eingeladen, von der Veranstaltung zu berichten.
Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb der älteste und größte Schülerwettbewerb Deutschlands. Er wird von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Ziele des Vorlesewettbewerbs sind, die Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken. Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Auch in diesem Jahr unterstützen wieder vier Sparda-Regionalbanken den Wettbewerb ... [Mehr]

Bilder vom Karneval in Töplitz

Weitere Bilder und Videoclips vom Karnevalswochenende unter:
www.toeplitz.de/karneval2019

Jugendschutzteams beim Blütenfest im Einsatz

Gemeinsame Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark und der Stadt Werder (Havel)

Für die präventive Jugendarbeit sollen zum 140. Baumblütenfest in Werder (Havel) Jugendschutzteams aus Sozialarbeitern zum Einsatz kommen. Das sieht eine Projektskizze vor, die die Stadt gemeinsam mit dem Jugendamt des Landkreises und dem Jugendhilfeträger Stiftung JOB erstellt hat. Sie wird zum nächsten Blütenfest vom 27. April bis 5. Mai erstmals umgesetzt. Zwei Sozialarbeiterteams mit jeweils zwei Fachkräften sollen dann im Festbereich unterwegs sein, auf womöglich gefährdete Jugendliche zugehen, sie gezielt ansprechen und pädagogisch wirksam werden ... [Mehr]

Traditionelles Eisbeinessen

Am 08.02. gab es das Traditionelle Eisbeinessen der Ü40.

Im Inselzentrum eröffnete ich mit einigen Worten den Abend und auch Ortsvorsteher Frank Ringel begrüßte die Teilnehmer aus dem Sportverein und die geladenen Unterstützer der SG Töplitz. "Wir Sportfreunde wissen wie wichtig die Unterstützung für uns ist, damit wir immer etwas besser werden. Mit jetzt fasst 400 Mitgliedern stellen wir den zweitgrößten Verein in Werder."
Anschließend wurden alle Anwesenden vom 1. und 2. Vorsitzenden bedient und auch das ist bereits Tradition.
Vielen Dank an die kleine Gruppe von Vorbereitern um Klaus Herber.
Es war ein gemütlicher und sehr "geschmackvoller" Abend.

Michael Behrens, Vereinsvorsitzender SG TÖPLITZ

Fasching Kirche Leest

Dieses Jahr feiern wir einen Familienfasching der besonderen Art unter der Leitung von Sister und Elder Kellis. Das Ehepaar Kellis dient seit Dezember 2018 ehrenamtlich in unserem Zweig als Missionarsehepaar.

Sie kommen aus den USA, Arizona und wollen für 2 Jahre Deutschland und seine Einwohner kennen lernen. Während dieser Zeit möchten sie anderen Menschen auf verschiedene Arten helfen.
Als Eltern von 5 Kindern und mit 16 Enkelkindern wissen sie genau, was Kindern aller Altersstufen Freude macht ...
Wir sind gespannt auf Ihre Überraschungen und freuen uns auf eine ganz besondere Familienfaschingsparty bei der Ehepaar Kellis uns zeigen wird: „Was HELDEN tun“…
Und wir freuen uns auf ganz viel Besuch. Sie sind alle herzlich EINGELADEN ... [Mehr]

Pendlerparkplatz ab Montag voll gesperrt

Vom 11. Februar bis 8. April werden zur Vorbereitung eines Landesstraßenausbaus Suchschachtungen im Seitenbereich der Phöbener Chaussee in Werder (Havel) durchgeführt. Der Pendlerparkplatz im Bereich der Autobahnbrücke (von Werder kommend in Richtung Phöben) ist deshalb am 18. und 19. Februar voll gesperrt. ... [Mehr]

Jahreshauptversammlung der Feuerwehren in Werder

Werders Freiwillige Feuerwehren sind im vergangenen Jahr zu insgesamt 386 Einsätzen ausgerückt. Das berichtete Werders stellvertretender Stadtwehrführer Stephan Kranig bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Werder (Havel) am Freitagabend im Schützenhaus. 170-mal seien die Kameraden zu Bränden ausgerückt, 216-mal zu technischen Hilfeleistungen. Das Jahr sei für die Feuerwehrleute von den Großbränden in Fichtenwalde und Treuenbrietzen im Sommer geprägt gewesen, bei beiden waren Kräfte aus Werder eingebunden. Stephan Kranig erinnerte aber auch an andere große Einsätze, die häufig ebenfalls im Sommer lagen: So musste im Juni nach einem Blitzeinschlag der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Töplitz gelöscht werden. Im selben Monat musste ein komplett brennender Bagger in der Glindower Chausseestraße gelöscht werden. Im Juli wurde die Feuerwehr zur A10 gerufen, als zwischen den Dreiecken Werder und Glindow ein mit einem Traktor beladener Anhänger brannte ... [Mehr]

Ausstellungshinweise der Stadtgalerie

Sehr verehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Stadtgalerie Kunst-Geschoss,

ich erinnere auf diesem Wege an zwei Vorführungstage im Rahmen der 3. Bestandsaufnahme Textilkunst und Kunsthandwerk, in der Stadtgalerie Kunst-Geschoss.
Diese Vorführungen werden den social-medialen-interaktiven-virtuellen Horizont der Menschen unserer Zeit garantiert erweitern!
Am Sonntag 17.2. und Samstag 23.2., in der Zeit von ca. 15-18 Uhr führen die Klöpplerinnen um Sigrid Weinert ihr Handwerk vor.
Die Damen des Klöppelzirkels sind für ihre unkonventionellen Ideen bekannt.
Die Beteiligungen des Werderaner Klöppelzirkels bei den jährlichen Annaberger Klöppeltagen, in der "Hochburg" des Klöppelhandwerks, werden dort fortlaufend mit Preisen gewürdigt.

Als zusätzlichen Höhepunkt der Vorführungen wird Herr Martin Kleinschmidt aus Töplitz am Samstag, 23.2. von 14-18 Uhr sein altes Bild-Intarsien-Handwerk vorführen.
Mit dünnen Holzblättchen verschiedenster Art entstehen bildnerische Werke in Holz.
Diese sehr interessante Technik ist heute, in Zeiten industrieller Produktion von Möbeln und dergleichen, völlig untergegangen und in Vergessenheit geraden ... [Mehr]

„Waldschlösschen“ in Töplitz

Das „Waldschlösschen“ in Töplitz der Evangelische Jugendhilfe Geltow (www.ejh-geltow.de) ist eine differenzierte Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung mit Sitz im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Es werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen des SGB VIII betreut und unterstützt.

Im Ortsteil Töplitz (im ehemaligen "Kinderdorf") wird im Frühjahr eine neue Wohngruppe entstehen, in der 8 Kinder im Alter ab 6 Jahren leben werden. Die Kinder werden von einem Betreuer*innenteam begleitet, welches aus 6 Pädagog*innen besteht.

Das Besondere an dieser Wohngruppe ist, neben dem bezaubernden Objekt in schönster Umgebung, das Zusammenleben mit Tieren. Der Umgang mit Tieren und die natürliche Waldumgebung sollen den Kindern eine gesunde Entwicklung ermöglichen. Eigene Kräuterbeete, Gemüsebeete und der bewusste und nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln und Tieren sind für alle Kinder eine bereichernde und fördernde Grundlage, um Entwicklungsprozesse zu bewältigen.

„Der junge Mensch braucht seinesgleichen – nämlich Tiere, überhaupt Elementares, Wasser, Dreck, Gebüsche, Spielraum. Man kann ihn auch ohne das alles aufwachsen lassen, mit Teppichen, Stofftieren oder auf asphaltierten Straßen und Höfen. Er überlebt es – doch man soll sich dann nicht wundern, wenn er später bestimmte soziale Grundleistungen nie mehr erlernt “
Mitscherlich (1965/2008): Die Unwirtlichkeit unserer Städte. Suhrkamp Verlag. Frankfurt/ M., S.24).


Wir freuen uns sehr auf ein gutes Miteinander in Töplitz und werden Sie rechtzeitig zu einem gemeinsamen Sommerfest im Waldschlösschen zu Kuchen und Gelegenheiten zum Kennenlernen einladen.

Maria Hochbaum, Pädagogische Leiterin (Evangelische Jugendhilfe Geltow]

Termine für Schachzirkel

Auch 2019 möchte die SG Töplitz die Möglichkeit anbieten, Schach zu spielen bzw. Schachspielen zu lernen.

Der Schachzirkel findet zu den nebenstehenden Terminen statt.
Die Termine finden in der Regel jeden zweiten und vierten Montag im Monat statt.

Weitere Details und Infos dazu auch auf der Internetseite der SG Töplitz ... www.sg-toeplitz.de

Rosenmontagsball in Werder

Auch in diesem Jahr ist es wieder soweit: Bereits zum dritten Mal veranstalten die drei größten Karnevalsvereine im Werderaner Stadtgebiet zusammen ihren Rosenmontagsball.
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, um wieder das Beste aus den verschiedenen Programmen der drei Vereine Töplitzer Karnevals Club e.V. (TKC), Karnevals Club Werder e.V. (KCW) und Glindower Carneval Club e.V. (GCC) auf die Bühne der Bismarckhöhe zu bringen. Schon fast traditionell werden neben den Höhepunkten aus den jeweiligen Programmen wieder Akteure der drei Vereine in gemeinsamen Programmpunkten im Scheinwerferlicht stehen, denn sie wollen zeigen: „Wir sind eine große Familie“ [Mehr]

Blütenstadt sucht Blütenkönigin

Die Grüne Woche in Berlin steht bevor, dort wird auch Werders Blütenkönigin Peggy Sinning nicht fehlen. In der Brandenburghalle hat sie gleich mehrere Auftritte, natürlich ist sie auch am 22. Januar zum Werder-Tag auf der Bühne mit dabei. Seit dem Baumblütenfest 2018 hat Peggy Sinning bereits an zahlreichen Messen, Veranstaltungen, Präsentationen und weiteren Terminen teilgenommen, bei denen es um die Repräsentation der Stadt, des Obstbaus und der Wirtschaft ging. „Sie macht mit ihrer guten Laune, ihrer Freundlichkeit und ihrem Lachen einen tollen Job für unsere Stadt“, sagt Werders 1. Beigeordneter Christian Große. Doch bald ist das Jahr auf dem Blütenthron mit vielen interessanten Begegnungen und Erfahrungen für Peggy Sinning schon wieder vorbei ... [Mehr]

Archiv